Australien-Ozeanien.de > Australien
 Überblick   Entfernungen   NSW / ACT   Queensland   Northern Territory   Western Australia   South Australia   Victoria   Tasmania 
  Opale - Die Edelsteine Coober Pedys    

Opale wurden in Coober Pedy 1915 entdeckt, und zwar von einer Expedition, die ursprünglich nach Gold suchte. Nach dem Ende des ersten Weltkrieges haben viele Soldaten ihr Glück in den Opalfeldern gesucht. Zu dieser Zeit entstanden auch die ersten Dugout Wohnungen (oder treffender Behausungen), damals wie heute der beste Schutz vor Hitze, Kälte und Sandstürmen.

potch opal99,75% der Opalfunde sind wertlos. Diese Potch Opals haben eine einheitliche Farbe (z. B. schwarz oder grau) und kein "Feuer", d. h. jegliche Spektralfarben fehlen. Eine Potch Opal Ader kann einen bedeutenden Fund ankündigen.

Wer Opale nur von Fotos her kennt und noch nie einen in der Hand gehalten hat, mag sie für kitschige bunte Steine halten. Ein Opal enthält prismenartige Einschlüsse, die weißes Licht in die Spektralfarben zerlegen. Die Farbe ändert sich somit nach Lichteinfall, was den bewegten Edelstein funkeln läßt. Das Aufblitzen der Farben macht die Magie der Opale aus.

Einen Opal kaufen

Opal Shop in Coober Pedy, "opal bug"Der Wert eines Opals bestimmt sich aus mehreren Faktoren, u. a. aus Größe, Farbe, Farbintensität und der Art des Opals. Rot ist die am seltensten vorkommende Farbe. Jeder Stein ist ein Unikat und das Gefallen Geschmacksache. Wer der Faszination dieser Edelsteine erliegt und einen erwerben möchte, ist in Coober Pedy bestimmt nicht falsch. Ein Opalgeschäft reiht sich an das nächste, die Auswahl ist entsprechend groß. Viele Shops sind Familienbetriebe, wobei das Schürfen (also die Arbeit in der Mine), Schleifen, die Verarbeitung zu Schmuck und der Verkauf in einer Hand liegen.

Seriöse Händler geben Ihnen ungefragt die wesentlichen Informationen zu Opalen und deren Wert. Angeboten werden neben Black Opal, Boulder Opal und White Opal auch zusammengeklebte Steine, die Doublets und Triblets. Die drei erstgenannten sind echte Edelsteine und damit entsprechend wertvoll. Beim Doublet wird auf einen schwarzen Träger (Potch Opal) ein Opalstück aufgeklebt. Durch den dunklen Hintergrund kommen die Farben des Opalteils zur Geltung; das Opalstück kann dabei relativ dünn sein. Ein Doublet ist preisgünstig und kann recht gut aussehen. Nachteil: Feuchtigkeit kann u. U. zwischen Träger und Opal eindringen. Triblets bestehen aus drei Schichten: der schwarzen Trägerschicht, einer hauchdünnen Opalschicht oder kleinen Opalsplittern, und einer Abdeckung aus Quarzglas. Man findet sie in Souvenirläden in Form von Modeschmuck oder Schlüsselanhängern, ihr Wert ist eher ideell.

In der Regel präsentieren die Händler ihr Sortiment nach Kategorien geordnet und bezeichnet. Es wird gerne ausführlich Auskunft erteilt. Falls jemand Doublets oder gar Triblets neben anderen Opalen unbeschriftet in der Vitrine liegen hat und dies erst auf Nachfragen erklärt, rate ich Ihnen, das Geschäft sofort wieder zu verlassen. Dies ist in Coober Pedy weniger, aber in anderen Touristenorten wie Cairns häufig der Fall!

Der Härtegrad von Opalen entspricht in etwa dem von Glas. Am Finger getragen können sie schnell verkratzen, warum man als Schmuckstück wohl besser einen Halskettenanhänger oder Ohringe wählen sollte.

 Coober Pedy 
     Opale 
 SA Outback 
 Flinders Ranges
 Port Augusta 
 Yorke Peninsula 
 Southern Flinders 
 Barossa Valley 
 Adelaide 
 Fleurieu Peninsula  
 Mount Gambier 

< TOP >

   

Bilder und Informationen dieser Seite entstanden im November 2006.


Startseite | Australien: Überblick | sitemap | Impressum | Kontakt
Neuseeland | Polynesien | Mediengalerie

Copyright © 2004-2016 by Jürgen Bessei.
All rights reserved.