Australien-Ozeanien.de > Australien
 Überblick   Entfernungen   NSW / ACT   Queensland   Northern Territory   Western Australia   South Australia   Victoria   Tasmania 
  Great Ocean Road   (Victoria) 
Reisejahr: 2002

Etwa eine Autostunde westlich von Melbourne (Richtung Geelong) startet die weltbekannte ca. 300 km lange Strecke entlang der wilden Küstenlinie. Wenigstens zwei Übernachtungen sollte man einplanen.

Das touristische Highlight (Unmengen Asiaten) sind die 12 Apostel: Eine Ansammlung aus dem Ozean ragender, schroffer Felsen mit bizzaren Formen.

Das Klima hier kann sehr rauh sein. Ein Badeurlaub ist hier außerhalb der Monate Dezember bis Februar kaum planbar.

An der Great Ocean Road findet man im Vergleich wenig schöne und lauschige Orte. Dennoch ist sie Magnet für eine Unmenge von Touristen. Besonders Surfer zieht es hierher, in der Hauptsaison sind selbst Zeltplätze schon Wochen im Voraus ausgebucht. Für Strandliebende empfiehlt sich vermutlich mehr ein Aufenthalt in Lakes Entrance mit dem traumhaften 90-mile-beach einige Autostunden östlich von Melbourne.

 Bright & Mt Beauty 
 Victorian Alps 
 Grampians 
 Melbourne 
 Great Ocean Road 
 Phillip Island 
 Wilsons 
 Promontory 
 Lakes Entrance 

< TOP >

    

  Great Ocean Road  -  Bildergalerie (2002)

Kaitsurfer an der Great Ocean Road Kaitsurfer in Torquay, dem Start der Great Ocean Road.
Känguru mit Baby im Beutel Kängurumammi mit Jungem: Nicht immer gucken die kleinen Kängurus mit dem Kopf aus dem Beutel. Wenn Arme und Beine herausschauen ist es weniger fotogen...
großes Känguruh im Vorgarten Auf dem Golplatz gegenüber dieser Wohnsiedlung leben unzählige Kängurus. Scheu besitzen sie überhaupt nicht, eher im Gegenteil: Die Golfer müssen gezwungener Maßen um sie herum spielen!
Kakadu - Cockatoo Je größer die Papageien, desto scheuer sind sie auch. Die großen weißen Kakadus kommen hier nach einer Weile sogar auf den Arm.
King Parrots beim Fressen Wer Papageien (hier: King Parrots) füttern oder fotografieren möchte, sollte immer ein paar Sonnenblumenkerne dabei haben. In Cafes wie diesem kann man "bird-feed" auch für wenige Dollars kaufen.
Rosella Rosellas sieht man in Australien häufig. Ihre Gefiederfarbe variiert je nach Region.
Die 12 Apostel Die 12 Apostel sind nach Ayers Rock eines der weltbekannten Wahrzeichen Australiens. Da waren's nur noch elf: Einer der Apostel ist wohl Mitte 2005 umgekippt... Vielleicht sind es auch noch weniger, oder aber man sieht sie von diesem Lookout nicht alle.
< TOP >

Die Bilder dieser Seite entstanden im November 2002.


Startseite | Australien: Überblick | sitemap | Impressum | Kontakt
Neuseeland | Polynesien | Mediengalerie

Copyright © 2004-2016 by Jürgen Bessei.
All rights reserved.