Australien-Ozeanien.de > Südsee/Polynesien > Cook Islands > Aitutaki
November 2000

Aitutaki - Blue Lagoon

am Strand von "One Foot Island"Die Lagune von Aitutaki deklassiert einfach alles, was man bisher erlebt, sich erträumt oder erhofft hat. Es ist nämlich unmöglich, das magisch leuchtende, glasklares Wasser mit 100-200 Fuß Sicht, den fast schneeweißen Sand, den tiefblauen Himmel und die sich sanft im Wind bewegenden Palmen gleichzeitig richtig zu belichten und somit auf ein Foto zu bringen. Bilder können darum unmöglich den Eindruck vermitteln, der Weltreisende reihenweise verstummen läßt.

Aitutaki ist die zweitgrößte der 15 Cook Inseln. In der großen blauen Lagune gibt es neben der bewohnten Hauptinsel mit ca. 2000 Einwohnern noch über 20 unbewohnte kleinere Inseln (Motus). Das Klima ist gegenüber Rarotonga angenehm trocken, die Bevölkerungs- und Touristendichte erheblich geringer.

Aitutaki Lagoon CruiseViele Touristen buchen einen Tagesausflug nach Aitutaki. Auf der Lagoon Cruise erkundet man die vielleicht größte Badewanne der Welt. Man bekommt Zeit zum Schnorcheln, wandert über einige der in der Lagune gelegenen Motus und bekommt zum Abschluß stimmungsvoll auf One Foot Island (ein weiterer Motus) ein Südsee-Essen serviert (gegrillter Fisch). Dieser Tag ist mit Sicherheit eines der größten Erlebnisse, das man überhaupt in seinem Leben hat.

Auf Aitutaki kann man es durchaus ein paar Tage aushalten, und darum sollte man wenigstens zwei bis drei Übernachtungen einplanen. Es gibt übrigens neben dem teuren Resorthotel eine ganze Reihe von preiswerten Unterkünften, so daß der Aufenthalt hier zwar etwas teurer ist als auf Rarotonga, jedoch durchaus erschwinglich. Bei der eigenen Reiseplanung ist zu beachten, daß gerade die preisgünstigen Unterkünfte lange im Voraus ausgebucht sind und man darum rechtzeitig reservieren sollte. Übrigens: Es gibt keine Hunde auf Aitutaki!

Flug über die Lagune von AitutakiNoch ein Tipp: Air Rarotonga fliegt mehrmals täglich nach Aitutaki. Wählt man die Mittagsmaschine, sieht man die Lagune schon aus der Ferne türkis leuchten. Da der Flughafen im Norden der Insel ist, fliegt man genau darüber! Was man hier sieht, wird nur noch von der Lagoon Cruise am nächsten Tag übertroffen!

> Hier geht's weiter zur virtuellen Reise nach Aitutaki.

(Anmerkung: Die hier gezeigten Bilder sind aus einem DV-Video vom November 2000 gegrabbt)




Startseite | Australien: Überblick | Australien interaktiv | Neuseeland | Polynesien
Mediengalerie | sitemap | Linksammlung | Impressum | Kontakt

Copyright © 2004-2016 by Jürgen Bessei. All rights reserved.